Nachricht

Lidl-Schullauf 2019

Insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler vertraten unsere Schule beim diesjährigen Lidl Schullauf im Donaupark. Die sportlichen Jugendlichen machten sich mit Herrn Scholz auf den Weg über die Donau, um die 2000 m (Starterinnen) bzw. 3000 m (Starter) so schnell wie möglich zu laufen.

 

Im Gegensatz zu den letzten Jahren schafften es heuer gleich drei Mädchen im Lauf der Jahrgänge 2000 bis 2003 sich fürs Bundesfinale zu qualifizieren. Corinna Schöfbänker (Platz 24), Caoimhe Pois Beun (Platz 25) und Viktoria Houdek (Platz 26) lieferten sich dabei bis zum Ziel ein spannendes Rennen.

 

Pech hatte unser schnellster Teilnehmer beim Lauf der Burschen Jahrgang 04/05. Im Startgedränge mit mehr als 100 testosterongeladenen Jugendlichen kam Marcel zu Sturz und musste nach zirka 100 Metern seinen Lauf schon wieder beenden, um sich im Zelt des Roten Kreuzes erstversorgen zu lassen und anschließend mit seinem Vater auch noch das Unfallspital aufzusuchen. Wir wünschen ihm nach seiner Handverletzung gute Besserung.

 

Bei den Burschen der Jahrgänge 2000 bis 2003 belegte Patrick Kainrad den 6. Platz, knapp dahinter kam Ahmad Alyousef auf Rang 12 ins Ziel. Weiters qualifizierten sich Michael Tomasin (Platz 21) und Niklas Mahn (Platz 22) fürs Bundesfinale, wo jeweils die ersten 30 startberechtigt sind.

 

Da auch 2 Mädchen im Lauf der Jahrgänge 04/05 am Start waren, belegten wir ganz überraschend den ersten Platz in der Schulwertung und freuten uns riesig über den Gewinn eines Lidl-Gutscheins im Wert von Euro 100,-.

 

Ergebnisse unter: www.schullauf.at