„Wir halten zusammen – Glaube verbindet!“

Bericht: Dipl.-Päd. Agnes Frühwirt

Wir alle sind noch immer sehr betroffen angesichts der entsetzlichen Ereignisse, die sich in der Wiener Innenstadt am 2.November zugetragen haben.

  

Angeregt durch die Initiative aus dem Schulamt haben wir in einer gemeinschaftlichen, konfessionell übergreifenden Aktion aller ReligionslehrerInnen unter dem Motto

 

„Wir halten zusammen – Glaube verbindet!“

 

mit fast allen SchülerInnen weiße (Stoff)Bänder gestaltet.

 

Dies war nur möglich, da wir in den fachpraktischen Gegenständen und in den Hauptgegenständen bis zum „harten Lockdown“ in Kleingruppen unterrichten konnten.

Auf den Bändern stehen

Im Distance Learning wurden auch Texte von den SchülerInnen verfasst, die wir ebenfalls verwendet haben.

Gemeinsam mit katholischen und evangelischen ReligionslehrerInnen entstanden viele sehr schön gestaltete Bänder, die in einer Aktion im evang. Unterricht an den Zaun unseres Schulgrundes in der Auhofstraße geknüpft wurden.

Die Bänder und einige Texte können dort bis nach Weihnachten bewundert werden.

Frieden fängt in unseren Herzen an, in der Liebe zum Nächsten, im Verzicht auf Hasspostings – aber auch im gemeinsamen Anbringen eines Freundschafts-/Friedensbandes als Zeichen dafür, „Wir halten zusammen – Glaube verbindet!“.

Friede ist, wenn wir ihn leben und jeden Tag aufs Neue in dieser Welt sichtbar machen. „Das ist mein Gebot, dass ihr einander liebt, so wie ich euch geliebt habe.“ (Joh 15,12) – So haben auch wir ein Zeichen der Liebe und Barmherzigkeit gesetzt.

 

Friedensband_001.jpg Friedensband_002.jpg Friedensband_003.jpg

Friedensband_004.jpg Friedensband_005.jpg Friedensband_006.jpg

Friedensband_007.jpg Friedensband_008.jpg Friedensband_009.jpg

Friedensband_010.jpg Friedensband_011.jpg Friedensband_012.jpg