Nachricht

Informationen 2019/20

Schule in Zeiten von Corona


Wie an allen österreichischen Schulen findet als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus derzeit kein Unterricht am Standort statt. Darüber, wie Schule und Lernen in dieser Zeit stattfinden wird, wurden und werden Sie ausführlich informiert.

Selbstverständlich sind wir auch in dieser Zeit für Ihre Anliegen erreichbar.

 

Direktorin Monika Rapp-Pokorny
Montag – Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr
Tel: 01 8773691 217
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Sekretariat Sr. Edith Mayr

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

IT (Probleme mit dem OfficeAccount, Emailzugang, etc.)

Mag. Regina Platzer
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mag. Lorenz Koman (bei Problemen mit WebUntis)
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Update 24.April 2020
BM Faßmann hat in der heutigen Pressekonferenz das stufenweise Öffnen der Schulen vorgestellt:
Ab 4.5. werden die MaturantInnen wieder die Schule besuchen, ab 18.5. die UnterstufenschülerInnen und ab 3.6. die OberstufenschülerInnen. Nachmittagsunterricht entfällt.
Die Klassen werden geteilt, in Gruppe A und B. Die erste Teilgruppe wird von Montag bis Mittwoch, die zweite Teilgruppe von Donnerstag bis Freitag unterrichtet, in der folgenden Woche tauschen dann die Gruppen. Die Tage, die die SchülerInnen nicht unterrichtet werden, gelten als Hausübungstage.
Die Leistungsbeurteilung basiert auf der Schulnachricht, den Leistungen bis zum 16.3. und der Mitarbeit beim distance learning. Es werden keine Schularbeiten mehr abgehalten, mündliche Prüfungen sind aber möglich.
Schülerinnen und Schüler müssen auf dem Weg in die Klasse Mund-Nasen-Schutz tragen, den sie selbst mitbringen.

Weitere detailliertere Informationen folgen ehestmöglich.

Update 8. April
BM Faßmann hat in der heutigen Pressekonferenz den Fahrplan für die Matura 2020 bekanntgegeben:
die MaturantInnen besuchen ab 4.5.2020 für drei Wochen die Schule, um ausständige Leistungsfeststellungen für den Abschluss der 8. KLassen zu absolvieren und sich intensiv mit den Lehrkräften auf die DREI Maturaklausuren vorzubereiten: dies sind Deutsch (26.5.), Mathematik, (28.5.) und eine Sprache: Englisch (27.5.), Latein oder Französisch (29.5.) Italienisch oder Spanisch (29.5.). Wer vier Klausuren absolvieren wollte, muss sich für eine Sprache entscheiden, die 4. Klausur wird mit der Abschlussnote der 8. Klasse bewertet. Es findet keine mündliche Matura statt, außer auf individuellen Wunsch der Kandidatin/des Kandidaten. Kompensationsprüfungen sind für den 23.und 24.6.2020 angesetzt. Informationen über den Unterricht für die Klassen 1-7 werden erst nach Ostern veröffentlicht, distance learning wird aber wohl bis in den Mai hinein weitergehen.

 Update 31. März
BM Faßmann gab heute in der Pressekonferenz bekannt, dass die Schulen nach Ostern bis zunächst einmal Ende April wie in den letzten zwei Wochen distance learning abhalten sollen. Es liege in der Schulautonomie neue Lehrinhalte zu vermitteln. Ferner gab er die feste Absichtserklärung ab, dass die Matura stattfinden solle und werde.

Update 23. März
BM Faßmann hat heute in einer Sondersendung ORF verlautbart, dass der Start der  Matura für dem  19.5.2020 geplant ist, Reihenfolge: D, E, M. Die Präsentation der VWAs entfällt, die Beurteilung erfolgt aufgrund der schriftlich eingereichten Arbeit. Nur im Fall einer negativen Note kann der Maturant/die Maturnatin auf eine Präsentation bestehen. Der Schulbetrieb beginnt für die MaturantInnen zwei Wochen vor Maturabeginn, um das Schuljahr abschließen zu können. Für die SchülerInnen der 1. - 7. Klasse gibt es noch keinen schulischen Fahrplan. 

Update 18. März
BM Faßmann sagte heute im Ö1 Morgenjournal, dass der Beginn der schriftliche Matura um zwei Wochen, auf den 18.5.2020 verschoben sei. Für die  VWA-Präsentationen gibt es noch keinen neuen Termin.

Update 17. März
Fehlende Arbeitsunterlagen können aus der Schule noch bis morgen, 18.3.2020,  zwischen 7.30 und 12.00 Uhr abgeholt werden. Danach findet nur mehr Betreuung statt.

Update 15. März
Eine neue Info des BMBWF aufgrund der heutigen Beschlüsse der Regierung:
VWA Präsentationen dürfen nicht mehr stattfinden!

 

 

 
Wichtige Informationen werden laufend ergänzt.

Mit den besten Wünschen,

MMag. Monika Rapp-Pokorny, Direktorin