Nachricht

Religionsunterricht – einmal anders als gewohnt vor Ostern!

 bild julia

Die Schülerinnen und Schüler der 1A haben sich mit Hilfe einiger Arbeitsanweisungen von zu Hause aus  mit den biblischen Ereignissen vom Einzug Jesu in Jerusalem bis zur Botschaft des Engels am leeren Grab auseinandergesetzt. Die Ergebnisse habe die Schüler*innen in ihren Religionsheften festgehalten und mittels eines Fotos an ihre Religionslehrerin zurückgesendet. Hier einige Beispiele!

In einem religiösen Lied, das ich unter normalen Bedingungen mit der 1A zur Einstimmung auf die Geschehnisse in der Karwoche und Ostern gesungen hätte, heißt es:

„Was damals mit Jesus geschehen ist, erzählen wir weiter, dass es keiner vergisst. Wir danken. Wir feiern. Wir stehen dazu: ER LEBT! GLAUBE AUCH DU!“

Mögen alle Schüler*innen, alle Eltern gerade in diesem Jahr diese Glaubensgewissheit erfahren und spüren!