Nachricht

Salvadore Dali - Freud

 

An einem sonnigen Tag im Mai machte sich die AUL1 Klasse auf den Weg ins Belvedere, wo uns eine Führung durch die Dali-Freud Ausstellung erwartete. Die Kunst des einen war ohne die Theorien des anderen nicht vorstellbar. Dali war nachweislich von Freuds Lehren fasziniert und wollte unbedingt sein großes Idol treffen, was nach mehreren erfolglosen Versuchen schließlich doch noch im Juli 1938 in London zustande kam.

 

Wie sich diese Obsession im Werk des berühmten Surrealisten niederschlägt und sich in Dalis surrealistischen Bildwelten offenbart, zeigte uns diese umfassende Ausstellung. Während der äußerst informativen Führung konnten die Schülerinnen und Schüler auch Fragen zum Leben des Künstlers stellen und seine Werke genauer analysieren.

In weiterer Folge, habe wir das Thema Surrealismus/Dali und autonome Zeichnung auch im MBK- Unterricht aufgegriffen. Der Ausstellungsbesuch hat die Schülerinnen und Schüler zu wirklich tollen eigenen Arbeiten inspiriert.

 

Mag. Brigitte Wagner & Mag. Birgit Ratzenböck-Desbalmes