Nachricht

Zentralfriedhof FS1

 

Am Dienstag in der letzten Schulwoche machte die 1. Klasse Fachschule eine Exkursion an einen ungewöhnlichen Ort, die Schüler/innen fuhren in Begleitung zweier Lehrerinnen quer durch Wien zum Wiener Zentralfriedhof, der nicht nur der bedeutendste Friedhof Wiens und der zweitgrößte Europas ist und für Millionen Menschen die letzte Ruhestätte, sondern auch eine Parklandschaft und – aufgrund seiner vielen Ehrengräber – eine bekannte Sehenswürdigkeit.

 

Sie erfuhren viel Interessantes über die Geschichte des 1784 gegründeten Friedhofs und lernten einige Details über die Traditionen der unterschiedlichen Religionen. Bestaunt wurden die kleinen Bänke an den orthodoxen Gräbern, die zum Verweilen, zum Picknicken und zur Zwiesprache mit dem/der Verstorbenen einladen.

 

Der etwas beklemmende Abschluss der Führung war der Besuch des Bereichs, wo Totgeburten beerdigt sind. Aber – der Tod gehört zum Leben dazu!

 

Mag. Elisabeth Scheichenberger, Mag. Michaela Brightwell