Bildungsangebot Aufbaulehrgang

Bericht: fw13

 

Informationen zum Aufbaulehrgang

 

infosazl_folie_01.jpg infosazl_folie_02.jpg infosazl_folie_03.jpg

infosazl_folie_04.jpg infosazl_folie_05.jpg infosazl_folie_06.jpg

infosazl_folie_07.jpg infosazl_folie_08.jpg infosazl_folie_09.jpg

infosazl_folie_10.jpg infosazl_folie_11.jpg infosazl_folie_12.jpg

infosazl_folie_13.jpg infosazl_folie_14.jpg infosazl_folie_15.jpg

infosazl_folie_16.jpg infosazl_folie_17.jpg infosazl_folie_18.jpg

infosazl_folie_19.jpg infosazl_folie_20.jpg infosazl_folie_21.jpg

infosazl_folie_22.jpg infosazl_folie_23.jpg infosazl_folie_24.jpg

infosazl_folie_25.jpg

 

Stundentafel

 

 

 

Zukunftsaussichten

 

Der 3jährige Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe schließt mit MATURA ab und berechtigt die Absolventen/Absolventinnen jeder Höhere Ausbidlung zu besuchen.

 

Absolvent/innen einer Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe haben folgende Lehrabschlüsse:

 

 

Gleichhaltung HUM mit Lehrabschlüssen gemäß § 34a BAG

(auf Grundlage des Erlasses GZ BMWFJ-33.800/0005-I74/2012 vom 28.2.2013)

 

 

Hotel- und Gastgewerbeassistent/in (Lehrzeit 3 Jahre)

Betriebsdienstleistung (Lehrzeit 3 Jahre)

Bürokaufmann/frau (Lehrzeit 3 Jahre)

Restaurantfachmann/frau (Lehrzeit 3 Jahre)

Koch/Köchin (Lehrzeit 3 Jahre)

 

 

Die Gleichhaltung bezieht sich auf berufliche Qualifikationen, Arbeitsrecht einschließlich Kollektivverträge und das Sozialversicherungsrecht.

 

Konkret bedeutet die Gleichhaltung, dass:

 

Der Antritt zur Lehrabschlussprüfung (auf freiwilliger Basis) bleibt möglich.

 

Für ähnliche Berufe werden Ausbildungsabschnitte angerechnet:

 

 

Nähere Informationen zu den einzelnen Lehrberufen und Anrechnungen finden Sie unter www.lehrberufsliste.m-services.at