Nachricht

Europäischer Tag der Sprachen

 

Auf Initiative des Europarats wird seit 2001 jedes Jahr am 26. September der Europäische Tag der Sprachen gefeiert. Unsere Schule nahm diesen Tag zum Anlass, mit verschiedenen Aktivitäten, die Bedeutung des Erlernens von (mehreren) Fremdsprachen zu betonen.

 

Themenschwerpunkt zum Europäischen Tag der Sprachen war im 1. Jahrgang Aufbaulehrgang die Frankophonie. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit den Ländern, in denen französisch gesprochen wird, und gestalteten anschauliche Plakate dazu.

 

Der 2. Jahrgang Aufbaulehrgang bereitete französische Speisen, wie zum Beispiel Ratatouille, Quiche Lorraine, Tarte Tatin oder Macarons zu. Während der Verkostung der ausgezeichneten Gerichte in der Schule, wurden Zutatenlisten und Rezepte zum Nachkochen ausgetauscht.

 

Unsere Maturaklasse behandelte das Thema Sprache als Trägerin von Identität, Kultur und Geschichte. Das besondere Augenmerk fiel hier auf indigene Sprachen, die nur mehr von wenigen Sprechern und Sprecherinnen verwendet werden und zum Teil vom Aussterben bedroht sind.