Nachricht

Biathlon im Turnsaal mit den Mädchen des 1. und 2. AULs

 

Statt der sonst üblichen Turnstunden mit Leichtathletik und Auspowern bauten die Mädchen des ersten und zweiten Aufbaulehrgangs unterschiedliche Wurfstationen ähnlich eines Biathlon-Bewerbs auf.

 

So wurden Tennisbälle in Kübel, Softbälle in Kastenrahmen, Basketbälle in Körbe oder Medizinbälle durch Sprossenwandabstände geworfen. Bei bestimmter Anzahl von Fehlversuchen erledigten die Mädchen „Strafrunden“ mit Pedalos oder laufend.

 

Es war auch gar nicht mehr wichtig, wer als Erste ins Ziel kam – sie bewegten sich mit Freude, so gut es geht mit den FFP2 Masken und hatten viel Spaß.