Nachricht

4.Platz bei den Bundesmeisterschaften TURN10 in Wolfurt/Vorarlberg

Die Mädchen-Mannschaft der 4AC durfte von 16.-18.April 2018 an den Turn10-Bundesmeisterschaften in Wolfurt, Vorarlberg, teilnehmen.

Nachdem wir uns am 28.Februar 2018 als Wiener Landesmeister für die Bundesmeisterschaften qualifiziert hatten, fuhren wir am 16.April mit dem Zug nach Bregenz. Nach der siebeneinhalbstündigen Fahrt wurden wir mit dem Bus zum Training in die Hofsteighalle Wolfurt gebracht. Anschließend wurde für alle TurnerInnen ein Anti-Doping-Vortrag der NADA gehalten. Nach der Eröffnungsfeier mit einem aufregenden Showprogramm fuhren wir wieder ins FUFA Bregenz.
Am nächsten Tag mussten wir sehr früh aufstehen, da das Einturnen bereits um 8.00 Uhr begann. Der Wettkampf dauerte von 8.45 Uhr bis 10.45 Uhr. Wir starteten an den Geräten Reck, Sprung, Boden und Balken. Die Übungen gelangen uns sehr gut und wir waren mit unseren Leistungen sehr zufrieden. Der ausgezeichnete 4.Platz belohnte uns für das lange Training.
Nach dem Wettkampf gingen alle TeilnehmerInnen bowlen und machten einen Spaziergang zum Schloss Wolfurt. Am Abend waren wir mit dem Burschenteam vom Sacre Coeur Pressbaum Pizza essen. Danach fand in der Hofsteighalle die Siegerehrung statt, nach der wir mit Bussen wieder nach Bregenz gebracht wurden. Am Abend machten wir einen Spaziergang an der Seepromenade nach Bregenz und verbrachten noch einen sehr schönen Abend mit unseren neuen Freunden aus der Schule in Pressbaum.
Am Mittwoch machten wir uns gleich in der Früh auf den Weg zum Bahnhof und fuhren zurück nach Wien.
Ein großer Dank geht an Frau Professor Starnberger, die mit uns trainiert hat und uns diese drei schönen Tage ermöglichte!

Anna Fiedler, Emily Kotzian, Emma Macalik, Franzi Voithofer (4A), Vivien Henry und Ines Schmatz (4C)