Nachricht

Die 6C in Rust

Dieses Jahr hatte die 6C zwar keine Auslandsreise, dafür aber einen umso schöneren und 1000mal besseren Urlaub in Rust im Burgenland, von Sonntag den 17.6 bis Mittwoch den 20.6. Unter der Führung von Frau Prof. Zorn und mit der Hilfe von Herrn Prof. Auf ist uns ein unvergessliches Erlebnis geboten worden bei dem wir Surfen und Segeln gelernt haben. Die Beziehungen zwischen Schülern und Schülern und sogar zwischen Schülern und Lehrern ist jeden Tag durch verschiedenste Erlebnisse gestärkt worden, wie zum Beispiel das abendliche 'Einbrechen' in das Schwimmbad oder in den Volleyballbereich. Alles in allem denke ich, dass ich im Namen der ganzen Klasse sagen kann, dass das der schönste und lustigste Urlaub in den letzten 6 Jahren war. DANKE DANKE DANKE für die schöne Zeit.

Alina HEYER, 6C

Den Worten von Alina kann ich mich nur anschließen. Auch wir beide – Koll. Norbert AUF und ich – haben diese vier Tage (So-Mi) mit der 6C sehr genossen. Es ist einfach schön, einmal abseits der Schule – ohne Schulstress und anderer Begleitumstände – mit einer Klasse stresslose und erholsame Tage zu verbringen. Man lernt jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler von einer ganz anderen Seite kennen. Die sehr sportlich angehauchten Tage (Surfen, Segeln, Schwimmen) haben mit Sicherheit dazu beigetragen, dass ich mich als Klassenvorstand jetzt noch mehr mit der 6C verbunden fühle als bisher.
Auch Koll. Norbert AUF – der die Knaben von der ersten bis zur vierten Klasse unterrichtet hat, hat mir mehrmals signalisiert, dass er die 19 Schülerinnen und Schüler der 6C als sehr nettes Kollektiv empfunden hat.

Die Bilder mögen einen Eindruck über die vier Tage in Rust am See gaben.

Mag. Christine ZORN