Nachricht

Die 4A besucht den Flughafen Wien-Schwechat

Am 17.10.2013 durften wir "bisschen mehr" vom Wiener Flughafen sehen als gewohnt. Als wir mit dem CAT angekommen waren, wurden wir sogleich von einer Stewardess herzlich empfangen. Doch bevor sie uns hinter die Kulissen des Flughafens führen konnte, mussten wir durch die Sicherheitskontrolle.
Danach machten wir eine kleine Rundfahrt mit dem Bus am Flughafengelände, wo wir aus nur geringer Entfernung den Start eines Flugzeuges miterlebten. Anschließend an die Rundfahrt besichtigten wir den Hangar samt Werkstatt, wo wir uns ein Flugzeug sowohl von außen als auch von innen näher ansehen konnten, sogar das, sonst nur den Piloten vorbehaltene Cockpit. Noch vor dem lang ersehnten Mittagessen wurde uns eine gewaltig große Flugzeugturbine gezeigt. Nach einer raschen Mahlzeit startete der zweite Teil der Besichtigung und ein Flugbegleiter führte uns durch das Probezentrum, in dem Stewardessen, Flugbelgleiter und Piloten ausgebildet werden. Wir erfuhren darüber, wie man sich im Flugzeug sowohl als Passagier als auch als Flugbegleiter richtig verhält und danach kam das Highlight des Tages - die
Flugzeugrutsche -, die wir alle ausprobieren durften. Doch das beste stand uns noch bevor. In einem Flugsimulator durften wir einen Flugzeugabsturz "live" miterleben und unsere Klassenkameradin Aino erwies sich als tolle Stewardess, indem sie die Fluganweisungen pantomimisch zum Besten gab. Bei dem danach folgenden "Absturz" ging alles viel schneller, als wir uns das zuvor gedacht hatten. In kürzester Zeit waren wir alle die Rutsche gerutscht, oder besser gesagt, gestoßen worden. Mit diesem Highlight endete die Exkursion und wir fuhren wieder mit dem CAT und tollen Erinnerungen nach Hause.