Nachricht

Landesmeisterschaften Gerätturnen = Turn10 – Wettkampf

Am Mittwoch, 25.2.2015 fanden am Universitätssportzentrum „Auf der Schmelz“ die Landesmeisterschaften der Schulen im Gerätturnen statt.

Unsere Schule war dieses Jahr mit 3 Mädchenmannschaften, der 1. bis 3.Klassen vertreten. Leider ist die Mannschaft der 4D krankheitsbedingt komplett ausgefallen. Diese Mannschaften haben sich in den letzten Wochen intensiv auf den Wettkampf vorbereitet. Alle Teilnehmerinnen zeigten sehr souverän und konzentriert ihre Übungen, erzielten persönliche Bestleistungen und konnten sich somit im Spitzenfeld behaupten. Die Mädchen traten an den Geräten Sprung, Reck, Balken und Boden an.

Hier die Mannschaften und ihre Ergebnisse:
1.Klasse – 2.Platz – Laura Faè, Emily Kotzian, Franziska Voithofer (alle 1B), Vivien Henry, Ines Schmatz und Benedicta Stolberg (alle 1C)
2.Klasse – 8.Platz – Olivia Kuen, Kimrong Müller (beide 2A), Astrid Albrecht-Kramreiter, Lea Froschauer, Tabea Giacoponello und Theresa Sansenböker (alle 2C)
3.Klasse – 3.Platz – Sophie Fuhrmann, Alessa Hubeni, Katharina Kovar, Chiara Krenk, Laura Murath und Linda Stadler (alle 3C)

Herzliche Gratulation an alle TeilnehmerInnen, ich bin sehr stolz auf euch! yes

Vielen Dank auch an alle ErsatzturnerInnen, die während des ganzen Wettkampfs ihre Mannschaften angefeuert und unterstützt haben – was oft anstrengender ist, als selbst mitzumachen: Emma Macalik (1B), Valerie Wehrstein (1C) und Emma Krohn (3C)!

Ich möchte mich auch noch ganz herzlich für die Unterstützung durch die Schülerinnen der Oberstufe bedanken, die in den Funktionen als Trainerinnen und Kampfrichterinnen dabei waren und mich tatkräftig bei der Betreuung der Jüngeren unterstützten, sie beim Aufwärmen und Einturnen betreuten oder als Fotografin tätig waren und so für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben!
Ein großes Dankeschön an: Johanna Blümner (5A), Nora Hawle und Lea Meznik (7A), Monika Tomp (7B) und Pamina Petz (7A)!

Ich freu mich schon auf nächstes Jahr smiley
Mag. Marion Starnberger
 

Fotos: Monika Tomp