Nachricht

Abschlusstage der 8A in München

München 14.-16. April 2015

Nach dem Biologietest in der Früh des 14. Aprils ging es zu Mittag für die Schüler und Schülerinnen der 8A, Frau Prof.Gloggnitzer und Frau Prof. Dürrauer mit dem Bus von Erdberg nach München. Am Abend wurden wir im Dunkeln durch die Altstadt Münchens geführt und bewunderten das Rathaus, den Alten Peter, den Biergarten und vieles mehr. Früh am nächsten Morgen um 7 Uhr trafen sich nicht alle zum Frühstück, um dann doch vollzählig zur Bavaria Filmstadt aufzubrechen. Dort wurden wir in manche Geheimnisse der Filmwelt eingeführt. Dem Shoppingkanal folgten wir hinter einer Glaswand live und vor einem Greenscreen drehten Christian und Sophie eine Kampfszene auf einem fahrenden Zug. Weiter ging es dann in die Arena aus DWK 5, wo der steinerne Leon noch immer auf seine Erlösung wartet. Wir sahen noch andere Filmrequisiten wie das U-Boot aus dem 80er Jahre Film „Das Boot“, dessen Innenleben uns sehr beeindruckte, die goldene Kutsche aus „Ludwig I“, einen weißen Drachen, aus einem 80er Jahre Film – die „Unendliche Geschichte“, auf dem wir über die Wolken fliegen durften und die nachgebaute undzerstörte Air Force 1 aus einem noch nicht veröffentlichten Film. Franzi durfte aus ihrer Lieblingsserie „Sturm der Liebe“ eine Szene nachspielen und Verena uns das Wetter präsentieren. Johannes spielte Superman und brachte einen umstürzenden Zug wieder auf die Gleise. Zum Schluss wanderten wir durch Flake und suchten nach Wickie und den starken Männern. Danach machten wir uns auf den Weg zum Hofbräuhaus, wo wir mittags Schweinsbraten, Knödel, Brezel etc. genossen. Zum Verdauen wanderten wir durch den Englischen Garten zu einem kleinen Teich, auf dem wir eine Runde mit Tretbooten fuhren. Nach dem Abendessen im Hotel besuchten wir die Augustiner Brauerei, wo wir dem Debakel Bayern gegen Porto folgten. Am nächsten und letzten Morgen machten wir uns auf den Weg in die Allianz Arena. Dort wurden wir nicht nur durch das gewaltige Stadion geführt, sondern auch, durch die Umkleidekabinen der Bayern und zu jener Rampe, durch die die Fußballer jedes Spiel betreten. Zum Abschluss wurden wir selbst vor eine kleine Fußballchallenge gestellt. So schnell wie möglich versuchten wir rechtzeitig zum 12 Uhr Glockenspiel am Rathausplatz zu gelangen, was wir glücklicherweise auch schafften. Um 13:30 traten wir den Rückweg an und gegen 19:30 Uhr trafen wir in Wien ein.
Es war ein unvergessliches Erlebnis für uns alle – ein wunderschöner Abschluss der 8. Klasse und unserer AHS Zeit!
Danke an unsere Lehrer Fr. Prof. Dürrauer und Fr. Prof. Gloggnitzer!