Nachricht

"Ich bin dann mal weg" - Fußwallfahrt nach Mariazell

Am Montag in der Früh fuhren wir von Hütteldorf mit dem Zug nach St. Pölten und dann weiter mit dem Bus nach Türnitz. Das Wetter war leider regnerisch, aber trotzdem wanderten wir tapfer los. Wir ließen uns von den immer wiederkehrenden Regengüssen die Freude am Wandern nicht nehmen und kamen mit guter Laune in einer Herberge am Annaberg an. Nach einer Übernachtung stärkten wir uns mit dem leckeren, vielfältigen Frühstück und brachen am nächsten Morgen mit neuer Energie auf. Das Wetter war wirklich super schön. Der abenteuerliche Weg, der uns über Brücken, Berge und durch wunderschöne Wälder führte, war abwechslungsreich und interessant. Passend zum Thema ,,Ich bin dann mal weg" konnte man den Alltagsstress einfach einmal vergessen und sich nur auf die Natur konzentrieren. Zu Mittag machten alle gemeinsam ein Picknick in der Sonne. Am Nachmittag wurde uns eine kleine Abwechslung von unserer Wanderung ermöglicht: wir fuhren mit dem Sessellift auf die Gemeindealpe und rasten mit Mountaincarts den Berg hinunter. Es war sehr lustig! Danke dafür! Am Nachmittag kamen wir ziemlich müde in der JUFA in St Sebastian an. Nach dem Abendessen besuchten wir die Messe in Mariazell und ließen den Abend mit einem gemütlichen Zusammensein ausklingen. Mit der Mariazeller Bahn ging es am nächsten Morgen schließlich zurück nach Hause.
Wir haben in den drei Tagen viel erlebt, oft miteinander gelacht und werden das Abenteuer lang in Erinnerung behalten.