Megamemory

am Samstag, 16. März 2019
Bericht: Fabian Milodanovic, 7B

Am 04.03.2019 durften alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, angefangen von der 1. bis hin zur 8. Klasse, einem einstündigen, sehr interessanten Vortrag über alternative Lernmethoden beiwohnen.


Die Vortragenden waren Gedächtnistrainer, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kindern und Erwachsenen einfaches und stressfreies Lernen beizubringen. Veranschaulicht wurde dies an einfachen Mathematikbeispielen und Vokabeln verschiedener Fremdsprachen.
Die präsentierten Lernmethoden sind auf nahezu alles anwendbar und leicht durchzuführen, wenn man sie einmal richtig gelernt und trainiert hat.
Natürlich darf der Spaß beim Lernen nicht zu kurz kommen. Somit war die Tatsache, dass sich unser Gehirn „blödsinnige“ Sachen am besten merkt, weitgehend in den Vortrag mit eingebaut.
Am Nachmittag wurden alle Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums von den beiden Gründern von „megamemory“ in die Geheimnisse der Funktionen von rechter und linker Gehirnhälfte eingeweiht.
Eltern hatten dann am Abend die Gelegenheit, sowohl die Unterschiede weiblicher und männlicher Gehirne, als auch neue Methoden des Speicherns und Vernetzens von Informationen, kennenzulernen.