Lesemonat April: Michael Roher in der Schulbibliothek

am Donnerstag, 11. April 2019
Bericht: Mag. Eva Miernicki

Keine Lesung – eine mitreißende PERFORMANCE war das, was die ersten und zweiten Klassen am Montag, den 8.4., miterleben durften!


Aus seinem Buch „Frosch oder die abenteuerliche Jagd nach Matzke Messer“ las der Autor Michael Roher einige spannende und lustige Passagen, in denen er seine sprachliche Vielseitigkeit von Lyrik bis Rap zeigte. Elemente aus dem Mitmachtheater überbrückten den Abstand zwischen SchülerInnen und Autor. Durch die lockere Atmosphäre erschienen die Protagonisten der Handlung bald wie persönliche Freunde. Wir durften auch LIVE beim Zeichnen dabei sein, als Michael seine Figuren mit bunten Stiften sichtbar werden ließ!
Auch für die 2. und 3. Klassen hielt der Autor ein interessantes Programm bereit:
Aus „Tintenblaue Kreise“ las er einige Abschnitte: die Themen Mobbing und Nahtoderfahrung eines kranken Jungen ließen die SchülerInnen nachdenklich werden. Durch Interaktionen wie „Tattoo auf Unterarm“, Fragen an Michael über „alles, was ihr von mir wissen wollt“ und seine Zeichenkünste wurden die Jugendlichen aber wieder in die unterhaltsame Gegenwart zurückgeholt. Kein Wunder, dass Roher schon mehrfach mit Preisen für seine selbst illustrierten Bücher ausgezeichnet wurde!!
Auf Wunsch unserer Schülerinnen und Schüler las Michael außerdem zwei Gedichte aus seinem Lyrikband „Wer stahl dem Wal das Abendmahl?“ vor. Auch dieses Buch wird es bald in unserer Bibliothek zur Entlehnung geben. Insgesamt – ein großer Erfolg!
 

IMG_6336.JPG IMG_6339.JPG IMG_6346.JPG

IMG_6353.JPG IMG_6364.JPG IMG_6372.JPG