Reise ans CERN

am Freitag, 07. Juni 2019
Bericht: Mag Michael Hölbling

Vom 28.05.-30.5.2019 unternahm das Wahlpflichtfach Physik eine Exkursion nach Genf. Primäres Ziel unserer Reise war das Europäische Zentrum für Kernphysikforschung, das CERN. Am Mittwoch besuchten wir die Einrichtung und konnten an einer beeindruckenden Führung teilnehmen, zwei öffentliche Ausstellungen besuchen und an einem praktischen Workshop teilnehmen. Im Rahmen der Führung sahen wir unter anderem den ersten Teilchenbeschleuniger der am CERN in Betrieb genommen wurde, mittlerweile aber außer Betrieb ist. Außerdem konnte uns der griechische Professor von der Princeton University faszinierende Einblicke in die Welt des Mikrokosmos geben und unser Verständnis des Standardmodells vertiefen. Im Workshop konnten wir selbst einen einfachen Teilchendetektor, eine einfache Nebelkammer, bauen und Spuren der kosmischen Strahlung nachweisen. Der Ursprungsort von für uns alle mittlerweile alltäglichen Dingen wie PET Scan oder auch dem WorldWideWeb erwies sich der Reise wert und begeisterte uns naturwissenschaftlich Interessierte auf allen Ebenen.

Auch die Stadt Genf zeigte sich von seiner besten Seite und belohnte uns mit netten Spaziergängen durch die Altstadt und netten Bootsfahrten über den Genfer See.

 

 

IMG_4357.jpg IMG_4399.jpg IMG_4401.jpg

IMG_4419.jpg IMG_4441.jpg IMG_4454.jpg

IMG_4461.jpg IMG_4479.jpg IMG_4480.jpg

IMG_4503.jpg IMG_4504.jpg IMG_4515.jpg