Tableaux Vivants - lebende Bilder

am Donnerstag, 02. Juli 2020
Bericht: Mag. Lisa Fanus

 

Kunstgeschichte ist langweilig? Nicht, wenn man sich selbst in ein Gemälde verwandelt!

Als „tableau vivant“ bezeichnet man die Nachstellung von Kunstwerken durch eine oder mehrere Personen – eine Tätigkeit, die im 18. Jahrhundert in Mode kam und sich großer Beliebtheit erfreute. Auch heute sind in vielen Werbungen direkte oder indirekte Kunstzitate vorzufinden. So auch in manchen Wohnzimmern unserer SchülerInnen...

 

001.jpg 002.jpg 003.jpg

004.jpg 005.jpg 006.jpg

007.jpg 008.jpg 009.jpg

010.jpg 011.jpg 012.jpg

013.jpg 014.jpg 015.jpg

016.jpg 017.jpg 018.jpg

019.jpg 020.jpg 021.jpg

022.jpg 023.jpg