Nachricht

Das coolste Fach der Schule – Wahlpflichtfach Physik (-196°C)

Diese Woche fand ein Highlight im Rahmen des Physik Wahlpflichtfachs statt. Die lang ersehnten Experimente zur Tieftemperaturphysik und Supraleitung, auf die die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen (wegen Corona) schon seit dem letzten Jahr warten mussten, wurden endlich nachgeholt. Und auch die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse hatten gleich die Gelegenheit, die erstaunlichen Effekte kennenzulernen und teilweise am eigenen Leib zu erfahren, die der flüssige Stickstoff bei einer Temperatur von -196°C mit sich bringt. Es wurden unter anderem verschiedene schockgefrostete Leckerbissen verkostet, das Verhalten von diversen Stoffen bei extremer Abkühlung untersucht, die keramikartigen Supraleiter zu einer kleinen Schwebebahn umfunktioniert und zum Abschluss, den warmen Temperaturen entsprechend, Speiseeis selbst hergestellt und (größtenteils) verzehrt. Egal, was man von Physik hält, diesmal lässt sich nicht abstreiten, dass es wirklich extrem cool war!

Mag. Michael Hölbling