Nachricht

Klassengemeinschaftstag der 2A

Nach vielen Wochen des Distance-Learnings und des Schichtbetriebes haben wir am Dienstag den 19.5.2021 einen gemeinsamen Klassenausflug in den Lainzer-Tiergarten unternommen. Leicht erreichbar, ohne jegliches öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, waren wir im Handumdrehen im Wohnzimmer der Wildschweine (Zitat Koll. Riedler). In der ersten Stunde der Wanderung haben wir uns zur Aufgabe gemacht, mit jeder Mitschülerin / jedem Mitschüler ins Gespräch zu kommen und die letzten Wochen Revue passieren zu lassen.

Beim Rohrhaus haben wir ausgelassen gespielt und uns mit der mitgebrachten Jause gestärkt.

Danach wurde jeder Schülerin / jedem Schüler ein Gesprächspartner zugelost, dessen Geschichte uns Begleitlehrern erzählt bzw. gemailt werden sollte. Im Folgenden eine Erinnerungshilfe für die 2A, um sich an die Geschichten auch noch in einiger Zeit erinnern zu können:

Julia hat mir heute erzählt, dass sie es in der Quarantäne entspannter fand, doch sie freut sich wieder, in die Schule zu gehen und Julia hat außerdem ihrer Katze ein neues Kunststück beigebracht. (Kayne)

Clemens hat mir erzählt, dass er zwei Vögel bekommen hat, weil ihm in der „Corona-Zeit“ langweilig war. (Ella)

Valentin hat mir erzählt, dass er gerne im Lockdown am Abend Fortnite gespielt hat. (Celina)

Niklas hat mir erzählt, dass er Hunde lieber als Katzen hat, weil Katzen oft kratzen und er auch leicht allergisch auf Katzenhaare ist. (Felicia)

Ella hat mir erzählt, dass sie sich in der „Corona-Zeit“ sehr gelangweilt hat und sie sich deshalb umso mehr auf die Schule gefreut hat. (Clemens)

Josepha hat mir erzählt, dass sie im Lockdown öfter mit ihrer Katze gespielt hat. 🐈 (Kristina)

Vicky hat mir erzählt, dass sie bei sich zu Hause einen Pool in den Garten bekommt. (Frida)

Anna hat erzählt, dass sie jetzt mehr Zeit für ihren Hund hat und neue Wege zum Spazierengehen ausprobiert. (Benedikt)

Maxi hat mir erzählt, dass ihm der Lockdown gefallen hat. (Hannah)

Benedikt hat mir erzählt, dass er sich besonders auf die bevorstehenden Sommerferien am Gardasee in Italien freut, denn er wird dort mit seinen Freunden Zeit verbringen. (Anna)

Hannah hat mir erzählt, dass sie sich freut, die ganze Klasse sehen zu können. (Maxi)

Felicia hat mir erzählt, dass sie es traurig findet, wenn Tiere von Autos angefahren werden. (Niklas)

Sophie hat mir erzählt, dass sie den Präsenzunterricht besser als Home-Schooling findet, weil sie dort ihre Freunde wieder sehen kann. (Jakob N.)

Lena hat mir erzählt, dass sie den Schichtbetrieb besser findet, als mit der ganzen Klasse unterrichtet zu werden. (Philip)

Celina hat mir erzählt, dass sie einen Hund hat und im Lockdown jeden Tag mit ihm spazieren gegangen ist. (Valentin)

Kristina hat mir erzählt, dass sie es besser findet, wenn wir alle wieder zusammen lernen und lachen können. (Josepha)

Philip hat mir gesagt, dass er sich sehr auf die andere Gruppe gefreut hat und er seine Freunde wieder sehen kann. 🙂 (Leni)

Frida hat mir erzählt, dass sie im Leichtathletikkurs war und dass sie dort mit Speeren geworfen haben. Und sie unabsichtlich ihre Lehrerin fast erstochen hat. (Vicky)

 

Der Ausflug hat uns wieder ein Stück näher gebracht und die Klassengemeinschaft erneut gestärkt.
Wir freuen uns auf ein gemeinsames Lernen und einen erfolgreichen Abschluss der 2. Klasse.