Nachricht

Teambuilding in der 1C

Um dem Schulalltag mit Maske zu entfliehen, endlich Zusammengehörigkeit zu spüren und Biologie dort zu lernen, wo sie passiert, in der Natur nämlich, haben wir in den letzten Wochen viel Aufregendes unternommen.

Mitte Mai waren wir bei einem Wiesenpraktikum im Lainzer Tiergarten. Der Biosphärenpark Wiener Wald hat es für uns kostenfrei organisiert. Vielen Dank!

Am ersten heißen Tag im Juni wanderten wir vom Kahlenberg auf Beethovens Spuren durch die Weinberge nach Heiligenstadt. Herr Prof. Reitmann lernte uns das alte Wiener Lied „Heut´ fahrn die Engerln auf Urlaub nach Wien…“ und das haben wir dann ständig gesungen.

An einem dieser Freitage spazierten wir entlang des Wientales nach Schönbrunn und freuten uns dann im Zoo an den schönen Tieren und am Heimweg über ein Eis.

Besonders war auch unser outdoor-Tag am Kolpeter, wo wir Hütten zum Spielen bauten.

Die letzte Schulwoche begannen wir mit einem Picknick auf der Sommerschule am Wolfersberg, Mittwoch begleitete uns die Partnerklasse 5C ins Hadersdorfer Bad und im Tennisclub Pokorny in Mauerbach ließen wir das Schuljahr bei einem Tennisschnuppertag ausklingen. Vielen Dank, wir waren sehr eifrig bei der Jagd nach dem gelben Ball!

Mit unserem kleinen Projekt „Holler for Nature“ hat die 1C im Juni 220 € verdient und das konnten wir dem WWF für das neue Luchsprojekt im Nationalpark Kalkalpen spenden. Ihr seid super, wir bekommen dafür ein Dankschreiben und ein kleines Plüschtier vom WWF zugeschickt.

Nach der ersten Zeugnisverteilung im Gymnasium freuen wir uns auf neun lange Wochen Sommerferien. Spielen, Baden, Sporteln, Lesen, Träumen, Schulfreunde treffen…

Viel Spaß dabei wünscht Euch

Doris Madersbacher