Nachricht

Schuljahr 2021/22

Naturwissenschaften in der MS

ChemiePanorama

 

Naturwissenschaften in der MS

 

Naturwissenschaftliche Projekte haben in der NMS schon lange Tradition. Jedes zweite Schuljahr – wenn der Verband der Chemielehrer/innen Österreichs (VCÖ) einen Chemie-Projektwettbewerb für die Unterstufe ausschreibt, nehmen wir regelmäßig sehr erfolgreich an diesem Wettbewerb teil. Im letzten Schuljahr ist es uns gelungen, mit dem Projekt „Alle(s) unter einem Dach“, erstmalig alle Bildungseinrichtungen unseres Schulzentrums einzubeziehen.

 

Zusätzlich arbeiten wir aktiv im Fortbildungsprogramm ESCU (Experimentelle Schulchemie Unterstufe), das in etwa 40 Kursen zu je vier Einheiten den gesamten Chemielehrplan experimentell aufarbeitet, mit. Die Entwicklung fächerübergreifender Experimentierstationen in Kombination mit technischem WE oder BE, die Überarbeitung klassischer Chemieversuche und die Entwicklung neuer Versuche stehen dabei im Mittelpunkt.

 

Im Bereich der Fortbildung für Volks- und SonderschullehrerInnen findet alljährlich die Veranstaltung "Funny Science" statt, in der den Teilnehmer/innen Experimente im Rahmen des VS-Lehrplans nähergebracht werden. Unsere Schule unterstützt diesen Event tatkräftig, da KollegInnen unseres MS-Lehrkörpers schon seit 2017 Experimentier-Workshops für die dritten Klassen unserer VS entwickeln. Im letzten Schuljahr war es erstmals möglich auch eine Stunde mit den Vorschulkindern unseres Kindergartens zu gestalten.

 

VS NWU02 VS NWU01

 

Für unsere Schule ist es eine besondere Ehre, dass zwei MS KollegInnen gemeinsam mit heimischen Größen aus Chemie und Physik als österreichische Vertreter regelmäßig bei den Science Days in Rust (Deutschland) teilnehmen dürfen. Bei dieser naturwissenschaftlichen Großveranstaltung werden von über 100 Institutionen (Firmen, Schulen, Universitäten...) Mitmachstationen angeboten, die in drei Tagen von etwa 20000 Interessierten (hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen) besucht werden. In den Jahren 2018 und 2019 wurde unsere MS dabei auch tatkräftig von der Familie eines MS-Schülers unterstützt. Wir vertreten bei dieser Veranstaltung den VCÖ.


Ein übergeordnetes Projekt - S.E.A.T. (Scientific Experiments in Art and Technology) - durchzieht alle unsere Veranstaltungen. Die Experimente, die von unseren MS KollegInnen entwickelt und vorgestellt werden, haben nicht nur naturwissenschaftlichen Anspruch, sondern sind auch optisch ansprechend und künstlerisch wertvoll. Auch auf Schönheit kommt es an!

 

Die geografisch entfernteste naturwissenschaftliche Veranstaltung fand in unserer Partnerschule in Pedro Carbo in Ecuador im Sommer 2018 statt. Wir halten regen Kontakt zu dieser Schule und freuen uns, diese Schule seit geraumer Zeit auch finanziell unterstützen zu können (Advent auf dem Schlossberg). Wir besuchten das, von einem österreichischen Diakon gegründete, örtliche Schulzentrum, um dort eine Stunde ciencias naturales abzuhalten.

 

Ecuador01 Ecuador03